Aurelia Aemilia Glaucia

Primus Pilus der X. Legion und erst vor kurzem vom Kaiser geadelt.

Description:

Mit einer beispiellosen Karriere vom einfachen Soldaten bis zum Primus Pilus der X. Legion gilt die 28jährige Halbelfe wohl zu den ausgezeichnesten Soldaten des Reiches.
Aus der ärmsten Schicht Thars und ohne jegliche Vorbildung trat sie als Ersatz für die Einberufung einer Patrizierin mit 16 Jahren in die Legion ein und verblüffte als Rekrutin die Ausbilder mit ihrer außergewöhnlichen Geschicklichkeit und schnellen Auffassungsgabe. Schon bald wurde sie zur Hilfsausbilderin berufen und nach zwei Jahren zur X. Legion nach Raetia Danuvia versetzt.
Dort zeigte die junge decuriona ihr außergewöhnliches Geschick beim Patrouillendienst und wurde aufgrund ihrer hervorragenden Führungsfähigkeiten zum Zenturio befördert. Bei einer ihrer Patrouillen rettete sie einem tharinischen Senator das Leben und erhielt ihre erste Auszeichnung, einen Eichenkranz.
Marcus Junianus Vinicius, der Befehlshaber der 3. Cohorte in Castra Trevorum erkannte das außergewöhnliche Talent der jungen Zenturionin und übertrug ihr nach einem Todesfall das Kommando über die 1. Zenturie.
Damit war der Aufstieg der Halbelfin jedoch noch nicht beendet. In der Schlacht am Krater rettete sie dem Kaiser selbst das Leben und wurde von diesem aus Dankbarkeit in den Ritterstand berufen. Nun steht ihrem weiteren Aufstieg nichts mehr im Wege.

Bio:
Beschreibung
Klasse Kämpfer (9); Ritter (1) Rasse Halbelf Gesinnung RG Gottheit Draco Aeternum
Kategorie mittel Geschlecht weiblich Größe 1,75 m Gewicht 65 kg
Alter 26 Jahre Haar dunkel-blond Haut hell Augenfarbe blau
Heimatstadt Thar

Aurelia Aemilia Glaucia

Imperium Tharinum Wyrmdale